Training für die Gesundheit der Prostata

Regelmäßige Bewegung ist eine der besten Möglichkeiten, sich um Ihre Prostata zu kümmern. Es gibt immer mehr Studien, die zeigen, dass Bewegung helfen kann, Probleme wie Prostatakrebs und erektile Dysfunktion zu verhindern.

Ubungen nach Prostata OP : Studien belegen, wie sich Sport direkt auf die Gesundheit der Prostata auswirkt. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Bewegung helfen kann:

Bauchfett – Ihr Ersatzreifen oder Bierbauch – ist mit einem erhöhten Risiko für Prostatakrebs verbunden. Sport in Kombination mit einer gesunden Ernährung kann Ihnen helfen, dieses Risiko zu verringern.

Eine große Studie, die auf Fragebögen von mehr als 30.000 Männern basiert, die als Follow-up-Studie für Gesundheitsberufe bezeichnet wird, ergab, dass Männer, die regelmäßig Sport trieben, weniger wahrscheinlich an BPH und 20 % seltener an erektiler Dysfunktion (ED) litten.

Bewegung hat sich als natürliches Antioxidans erwiesen. Antioxidantien sind Lebensmittel oder Aktivitäten, die freie Radikale im Körper reduzieren. Freie Radikale wurden mit der Bildung von Krebszellen, einschließlich Prostatakrebs, in Verbindung gebracht.

Eine im Journal of Sexual Medicine veröffentlichte Studie ergab, dass Männer unter 40 Jahren, die regelmäßig Sport trieben, weniger wahrscheinlich an sexueller Dysfunktion litten als Männer unter 40, die keinen Sport trieben.

Eine auf einem Treffen der American Society of Clinical Oncology vorgestellte Studie ergab, dass Männer mit Prostatakrebs im Frühstadium, die jede Woche mindestens drei Stunden lang intensiv trainierten, mehr tumorunterdrückende Gene und mehr Gene, die an der Reparatur der DNA beteiligt sind, aktivierten als Männer, die weniger trainierten.

Welche Art von und wie viel Bewegung für die Gesundheit der Prostata?
Nachdem Sie nun wissen, wie wichtig Bewegung für eine gesunde Prostata und ein gesundes Sexualleben ist, stellt sich die Frage: Wie viel und welche Art von Bewegung ist am besten? Hier sind einige Tipps:

Sport, der gut für Ihr Herz ist, ist gut für die Prostata und die sexuelle Gesundheit. Befolgen Sie an den meisten Tagen der Woche die Empfehlung der American Heart Association für 30 Minuten Aerobic, wie Schwimmen, Gehen oder Radfahren. Fügen Sie an wechselnden Tagen etwa dreimal pro Woche einige Krafttrainingsübungen mit Trainingsgeräten oder Gewichtheben hinzu. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren und eine Anleitung erhalten, wie Sie Krafttraining sicher und effektiv durchführen können.

Um die krebsbekämpfenden Vorteile von antioxidativem Training zu nutzen, müssen Sie einige Ausdauerübungen wie Gehen, Radfahren oder Schwimmen machen. Diese Übungen sollten kräftig genug sein, um Kalorien zu verbrennen und Ausdauer aufzubauen. Wählen Sie eine Übung, die Ihnen gefällt, damit Sie dabei bleiben.

Eine sehr spezifische Art von Übung, die Sie für die Gesundheit der Prostata durchführen können, wird als Kegel-Übung bezeichnet. Es ist besonders hilfreich für Männer mit BPH-Symptomen. Um diese Übung zu machen, müssen Sie die Muskeln zusammendrücken, die Sie verwenden würden, um Ihren Urin zu halten. Halten Sie den Druck einige Sekunden lang gedrückt und lassen Sie ihn dann los. Versuchen Sie, jeden Tag drei Sätze von 10 Kegel-Übungen zu machen, um eine bessere Blasenkontrolle zu erreichen. Kegel-Übungen können auch für Männer mit ED hilfreich sein.

Die zentralen Thesen
Eine wachsende Zahl von Beweisen zeigt, dass Bewegung eine der besten Möglichkeiten ist, die Gesundheit der Prostata zu fördern.

Studien verbinden Bewegung mit einem verringerten Risiko für Prostatakrebs, Symptome von BPH und ED.

Versuchen Sie, an den meisten Tagen der Woche mindestens 30 Minuten lang eine Art aerobes Training zu machen und an wechselnden Tagen etwa dreimal pro Woche Krafttraining.

Wählen Sie eine Übung aus, die Ihnen Spaß macht und bei der Sie bleiben können, aber fragen Sie Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass das Übungsniveau für Sie sicher ist.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here